Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg - Stamm St. Vitus Hirschaid

„Ohne Abenteuer wäre das Leben tödlich langweilig.“ Lord Robert Baden-Powell

Die Pfadfinderbewegung bietet allerdings mehr als nur ein Abenteuer - sie versteht sich auch als ein politisch unabhängiger Erziehungsverband, der Menschen aller Nationalitäten und Glaubensrichtungen offen steht. Bei uns werden Jugendliche individuell gefördert und lernen, Verantwortung in der Gesellschaft zu übernehmen. Nach dem pädagogischen Prinzip des Pfadfindens erziehen sich Kinder und Jugendliche mit Unterstützung der erwachsenen Leiterinnen und Leiter selbst. Jeder bringt seine Fähigkeiten ein und lernt während des gemeinsamen Handelns.

Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) ist mit ihren 95.000 Mitgliedern der größte katholische Pfadfinderverband in Deutschland. Als katholischer Verband in der Kirche will die DPSG ihren Mitgliedern Orientierung im christlichen Geiste geben und engagiert sich im Sinne der Ökumene. Es gibt rund 1500 Stämme, einer davon ist der Stamm in Hirschaid.

Jede Woche finden Gruppenstunden statt in denen neben Spiel und Spaß auch Projekte zu vielen verschiedenen Themen im Mittelpunkt stehen. Die Gruppen sind nach Altersstufen aufgeteilt; das macht die Selbsterziehung einfacher und fordert jeden. Innerhalb einer solchen Gruppe bilden sich Kleingruppen, damit die Lernfelder übersichtlich bleiben. Je nach Alter nehmen die Kinder und Jugendlichen an verschiedenen Stufen mit unterschiedlichen pädagogischen Schwerpunkten teil.

Daneben gibt es auch eine Reihe von festen Aktionen im Jahr, bei denen der ganze Stamm mitmacht, z.B. das Stammeswochenende im Oktober/November, der Georgstag im April und die Weitergabe des „Lichtes aus Bethlehem“ im Dezember. Was außerdem in keinem Jahr fehlen darf ist das Zeltlager im Sommer -sei es nun mit anderen Pfadfindern aus dem Stamm, dem Bezirk, der Diözese, oder gar aus der ganzen Welt.

Die Altersstufen

  • Die Wölflinge (7 bis 10 Jahre) entdecken und gestalten ihren Alltag. Sie tragen orangefarbene Halstücher. Die Gruppenstunden sind jeden Freitag von 17:00-18:30 Uhr.
  • Die Jungpfadfinder (10-13 Jahre) mit ihren blauen Halstüchern verfolgen das Ziel der persönlichen Weiterentwicklung zu eigenständigen Persönlichkeiten. Die Gruppenstunden finden jeden Donnerstag von 19:00-20:30 Uhr statt.
  • Die Pfadfinder (13 bis 16 Jahre) wagen es, ihren eigenen Weg zu gehen. Sie tragen grüne Halstücher. Die Gruppenstunden finden am Donnerstag von 19:30-21:00 Uhr statt.
  • Die Rover (16 bis 20 Jahre) sind unterwegs, erkunden die Welt und packen Probleme an. Sie tragen rote Halstücher. Die Gruppenstunden finden jeden Sonntag von 19:00-20:30 Uhr statt.

Die Gruppenstunden finden jeweils im Jugendheim neben der Kirche statt. Wer jetzt Interesse am Pfadfindersein hat ist herzlich eingeladen bei uns zu schnuppern!

Kontakt:

Pfadfinderhomepage:   www.pfadfinder-hirschaid.de